facebook instagram

Reviews

 

Dezidierte Dissidenz

Kreiszeitung, Bremen – Von Rolf Stein 24.05.18
Bremer Band Spröde Lippen veröffentlicht viertes Album

Wer im Jahr 2018, wie die Bremer Band mit dem zauberhaften Namen Spröde Lippen, ein Album unter dem Titel Schleifen veröffentlicht, hat dabei gewiss mehrere Bedeutungen des Wortes mitgedacht: Schleifen als Plural dessen, was im Englischen und nicht nur unter Musikern Loop heißt. Also die Wiederholung einer Klangsequenz, heute recht unkompliziert mit wenigen technischen Hilfsmitteln zu bewerkstelligen. …

>>> Zum Atrikel

 

Formvollendet zwischen den Zeiten

Benjamin Moldenhauer // Popmusik und Eigensinn
taz.am Wochenende vom 7. 7. 2018

Diese Lieder rumpeln, stolpern hin und wieder und sind dabei ausgesprochen schön. Gern ein bisschen zu schnell oder zu langsam, aber das soll so sein und wirkt nicht dilettantisch im engeren Sinne, sondern konzeptuell stimmig. Auf dem dritten Album der Bremer Band Spröde Lippen sind zehn kurze Stücke versammelt, die eine verhangen heitere Atmosphäre verbreiten. Dunkel auch, aber nicht so gothic-artig dunkel, sondern versoffen mondän und der Realität immer um ein paar Schritte entrückt. …

>>> Zum Artikel